Sicherheit im Vollzug und forensischen Einrichtungen - Clino System 99 protect

In geschlossenen Einrichtungen stehen Sicherheitsüberlegungen an erster Stelle. Das bedeutet Schutz für alle Menschen, die sich in diesen Bereichen aufhalten – aber auch zuverlässige Funktion aller Kommunikations-, Überwachungs- und Gebäudesysteme. Die Erfüllung der besonderen Fürsorgepflicht stellt solche Einrichtungen vor anspruchsvolle Aufgaben. So führen beispielsweise die Einschränkung der Bewegungsfreiheit und das Zusammenleben von Personen unterschiedlichster Bildungs- und Persönlichkeitsstrukturen auf engstem Raum häufig zu Spannungen. Das Personal muss nicht nur Sicherheit und Ordnung aufrechterhalten, sondern auch eine adäquate Betreuung gewährleisten. Ein vernetzter Informationsfluss über alle beteiligten Gewerke sorgt für eine sichere Umgebung.

Manipulationssicher und vandalismusgeschützt - das Clino 99protect System basiert auf der Systemarchitektur des Clino Systems 99plus. Für den Einsatz in sicherheitsrelevanten Einrichtungen wurde die Kommunikationslösung adaptiert und um zusätzliche Funktionen ergänzt, die die speziellen sicherheitstechnischen Anforderungen von geschlossenen Einrichtungen berücksichtigen. Dazu zählen unter anderem der Notruf bei Anwesenheitszeitüberschreitung, die Umschaltungsmöglichkeit von freiem Gegensprechen auf einseitiges Wechselsprechen, die automatische Rufrückstellung (protokollierte Rufunterdrückung) und die abgesicherte sowie protokollierte Aufhebung der Abhörsperre (genehmigungspflichtige Funktion). Neben der Funktionalität entspricht auch die robuste, vandalismusgeschützte Produktausführung den Ansprüchen sicherheitssensibler Bereiche.

Referenzen

Justizvollzugsanstalt Moabit - Mehr Sicherheit im Haftvollzug

Datum:
01.07.2012
Sprache:
deutsch
Dateiformat:
PDF
Dateigröße:
262 KB